Garnier Thiebaut

Der französische Hersteller Garnier Thiebaut
Wie enstand die Firma Garnier Thiebaut?

Das französische Textilunternehmen wurde 1833 in Frankreich gegründet. Seine Bezeichnung setzt sich aus den Nachnamen der Eheleute Jean-Baptiste Garnier und Virginia Thibeau zusammen. Die Gründer der Firma setzten von Anfang an auf neueste Technologien wie Elektrizität und Dampfmaschinen, um ihr Geschäft erfolgreich zu machen. Das erwies sich als das richtige Erfolgsrezept, sodass das Unternehmen zum wichtigsten Lieferanten der Hotels was Tücher, Tischdecken und Servietten anbetraf, wurde.

Die hohe Qualität der Produkte machten Garnier Thiebaut in ganz Europa berühmt, aber das Unternehmen lieferte weiterhin an Gaststätten. Doch 2005 beschloss die Firma, ihre Marketing-Politik zu ändern. Deshalb dürfen seit jenem Jahr auch private Haushalte die Produkte der Firma erwerben.

Was zeichnet die Produkte des Unternehmens aus?

Garnier Thiebaut setzt ganz bewusst auf Produkte aus Baumwolle. Der Rohstoff wird vom Unternehmen selbst getestet, verarbeitet und gefärbt, was die höchste Qualität der Waren garantiert. Dabei vereinigen diese natürlich aussehende Farben mit originellen Designs, die jeden Betrachter verzücken. Kein Wunder, dass Bettwäsche, Gästetücher und Geschirrtücher von Garnier Thiebaut privaten Nutzern ebenfalls gefallen.

Ein Beispiel dafür ist das Geschirrtuch Primeur Vert. Die gekonnte Kombination aus Blau, Türkis und Gelb erinnert in unserem ultramodernen Zeitalter an nostalgische Zeiten, als Obst und Gemüse noch nicht in Supermärkten, sondern beim Gemüsehändler gekauft wurden.

Das Muster ist nicht nur originell, sondern auch gesundheitsfördernd, weil es zum Verzehr von Obst und Gemüse animiert. Zudem passt es farblich zu jeder Küche. Genau diese Mischung aus Originalität und Pragmatismus macht die Marke beliebt.

 
bassetti handtuch 8.jpg
Name
Email
Comment
Or visit this link or this one